Mongolei 

Nützliche information über die Mongolei

Mongolische Waehrung wird staerker

Im Maerz dieses Jahres entsprach der ein Dollar 2.055 MNT. Seit Beginn des Wahlmonats wurde Dollarpreis guenstiger und sank auf (Stand 28.06.2016) 1.930 MNT (125 MNT geringer).
Um den inlaendischen Devisenmarkt zu versorgen nahm die Regierung Anleihen i.H.v. 500 Mio. USD und Konsortialkredite i.H.v. 250 Mio. USD auf und beeinflusste damit die Erwartungen der Devisenmarktteilnehmer. In den letzten Monaten stieg der Wert der inlaendischen Waehrung kontinuerlich an.

Arbeit im OT-Untaertagebau geht voran

Die Arbeit im OT-Untertagebau ist gestartet. Ende Mai ging die Summe zur Projektfinanzierung auf dem Konto von Rio Tinto ein. 80 Prozent der Gesamtressourcen OTs (Gold, Kupfer) sollen durch den Untertagebau erschlossen werden.

Rohstoffpreise erholen sich

Oekonomen sehen eine Erholung der Rohstoffpreise. Anfang des Jahres stiegen die Preise von Eisenerzes um 15,9 %, Kupfer um 0,3% und Gold um 20,2% an. Nach der Prognose des IWF birgt dies Potenial zur Erholung der mongolischen Wirtschaft ab dem Jahr 2017. Fuer das Jahr 2020 sagen sie Wachstumsraten von mehr als 10 Prozent voraus. 

Investitionsvereinbarungen für das Tavan Tolgoi Kohlekraftwerk

Die Unterzeichnungszeremonie zur Investitionsvereinbarung fuer das TT-Kohlekraftwerk fand am 24.06.2016 in Shangri-La Hotel in Ulaanbaatar statt. Die Investitionen zum Bau des Kraftwerks werden von der japanischen Marubeni Corporation und der mongolischen MCS Group getaetigt. Mit der Vereinbarung beginnen die Verhandlungen zum Kauf- und Verkauf von Energie an Oyu Tolgoi sowie die Finanzierungsverhandlungen mit den internationalen Investoren. Waehrend der Unterzeichnungszeremonie betonte der mongolische Premierminister Saikhanbileg, dass das Projekt ohne eine staatliche Finanzierungsgarantie auskommen muesse und die privaten Investoren selbst die Risiken der Investition tragen muessen. Das Investitionsvolumen betraegt ca. eine Milliarde USD, wovon 30 Prozent in Form von Direktinvestition durch die Investoren getaetigt werden, die restlichen 70 Prozent kommen von internationalen Instituten in Form von Krediten. Das Kohlekraftwerk sei der erste unabhaengige Energieerzeuger der Mongolei (Independent Power Producer (IPP)) mit einer Kapazitaet von 450 Megawatt. Das TT-Kohlekraftwerk soll auch das Oyu Tolgoi (OT) - Projekt mit Energie versorgen. Oyu Tolgoi importiert jaehrlich fuer 200 Mio. USD Energie aus dem Ausland. Mit der Verwirklichung des Kohlekraftwerks soll diese in Zukunft im Inland erzeugt werden und die Mongolei zu einem Energieexporteur werden.

Quelle: www.news.mn , www.news.mn


Erstellt: Freitag, 01.07.2016 11:37

Die im Jahr 1978, durch eine Vereinbarung zwischen Russland und der Mongolei gegreundete, Erdenet Mining Corporation soll zu 100 Prozent dem mongolischen Staat übereignet werden.

Erstellt: Freitag, 01.07.2016 11:34
Weiterlesen...

Die auf der Wallstreet dotierte Firma "Jacobs Engineering" wurde als eines der Unternehmen im Bereich Engineering, Beschaffung, Baumanagement (EPCM) fuer den  OT- Untertagebau ausgewaehlt, berichtet businesswire.com.

Erstellt: Freitag, 01.07.2016 11:15
Weiterlesen...

In den ersten fuenf Monaten dieses Jahres wurden insgesamt 1.947 Tonnen Pferdefleisch nach Russland exportiert. Damit stieg die Exportmenge an Fleischwaren vom Pferd im Vergleich zum Vorjahr auf 62 Prozent (3.6 Mio. USD), berichtet das Statistisches Bundesamt in der Mongolei.
Insgesamt sind die Fleischexporte der Mongolei in diesem Jahr zurueckgegeangen. Grund dafuer sei, dass in diesem Jahr Fleisch nicht mehr nach Kazachstan ausgefuehrt wird. 


Quelle:  news.gogo.mn

 

Schalgwoerter: Export, Mongolei, Wirtschaft

Erstellt: Freitag, 01.07.2016 11:01

1.657.159 mongolisch Buerger sind Inhaber der Aktien von Erdenes Tavan Tolgoi JSC. 1.059.530 Anteilseigner beschlossen zuletzt ihre Anteile zu veraeussern.

Erstellt: Freitag, 01.07.2016 10:59
Weiterlesen...