„Schwermaschinenbau mit der Präzision eines Uhrmachers“

Auf Einladung des DMUV-Mitgliedes Siemens Mongolei besuchte der Deutsch-Mongolische Unternehmensverband am 24.10.2014 das Fertigungswerk für Gasturbinen der Siemens AG in Berlin.

Auf dem 130.000 qm großen Werksgelände entstehen Gasturbinen für Kraftwerke mit einer Leistung von 113 bis 400 MW für den 50- und 60-Hz-Markt.

Erstellt: Dienstag, 04.11.2014 09:59
Weiterlesen...

12 Mitglieder des DMUVs besuchten im Juli das Bergbauprojekt Oyu Tolgoi in der Gobi Wüste nahe der chinesischen Grenze. Die Führung durch die Betriebsanlagen machte deutlich, dass das Projekt stark auf deutsche Technik setzt. Während einer Einführung in die Einkaufpolitik Oyu Tolgois, wurde kritisiert, dass diese sehr selektiv angewandt wird. Die Mine ist bereits in Ihrer jetzigen Ausbaustufe imposant. Auf dem Gelände sind bereits erste Schachttürme für den geplanten Untertagebau zu sehen, welche jedoch nach Angaben Oyu Tolgois nicht mit Personal beschickt werden. Lediglich Serviceeinheiten sein Untertage zeitweise eingesetzt.

Erstellt: Freitag, 20.06.2014 00:31
Weiterlesen...

Die Integrierte Rohstoffinitiative der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutsch-Mongolische Unternehmerverband (DMUV) veranstalteten vom 16.-18.06.2014 erfolgreich die German-Mongolian Corporate Days „Made in Germany“.

Erstellt: Donnerstag, 19.06.2014 00:30
Weiterlesen...

Veranstaltungsbericht: Währungsschwankungen - Wie absichern?

Der DMUV veranstaltete am 19. Maerz eine Podiumsdiskussion zum Thema „Währungsschwankungen – Wie können Unternehmen sich absichern?“.
 
Die Diskussionsteilnehmer waren sich einig, dass die derzeitige Abwertung der mongolischen Währung noch nicht beendet ist. Jedoch wurde vorsichtig spekuliert, dass der Kursverfall sich stabilisieren werde und radikale Sprünge nicht zu erwarten seien. Wichtige Einflussfaktoren auf die Kursentwicklung sind eine Einigung zwischen Staat und dem Bergbauunternehmen Rio Tinto über ausstehende Investitionen in der Oyu Tolgoi Mine und die Fiskalpolitik der Regierung. (siehe auch hier)

Erstellt: Freitag, 14.03.2014 00:31
Weiterlesen...

Deutsche Maschinen, deren Herstellerfirmen und die angewandten Technologien haben weltweit einen hervorragenden Ruf und setzen Maßstäbe hinsichtlich Qualität, Langlebigkeit und Service. Die rasante Entwicklung des mongolischen Bergbausektors macht diesen Markt nun auch für deutsche Firmen interessant, zumal gerade von mongolischer Seite das Interesse an deutscher Technologie und an deutschen Investitionen immer wieder betont wird.

Erstellt: Donnerstag, 26.01.2012 08:42
Weiterlesen...

Untermenü


Events