Am 20. Oktober organisierte der DMUV sein erstes Oktoberfest im Ikh Mongol Restaurant. Mehr als 100 Gaeste, darunter DMUV-Mitglieder, Vertreter von Partnerorganisationen und Freunde des Verbandes waren eingeladen und genossen ein besonderes Programm mit der bayerischen Blasmusikkapelle "Original Hühnerbach Musikanten", Spielen und traditionellem deutschen Oktoberfestessen.

Wir danken allen Gaesten und Mitwirkenden für Ihre Teilnahme, besonders aber dem DMUV Mitglied APU und dem Ikh Mongol Restaurant für die freundliche Zusammenarbeit! Es war ein sehr schöner Abend und wir freuen uns darauf im kommenden Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen das Oktoberfest zu feiern.

Erstellt: Donnerstag, 07.12.2017 17:45

Am 25. September veranstaltete der DMUV gemeinsam mit dem Goethe Institut Mongolei und dem Monsudar Verlag das 3. Deutsch-Mongolische Wirtschaftsquintett. In der diesjaehrigen Ausgabe wurde die Uebersetzung von Erich Kästners Buch "Emil und die Detektive" ins Mongolische zum Anlass genommen, um über die Rolle der mongolischen Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren. Mit mehr als 30 Geasten fand die Podiumsdikussion in der Deutschen Informationsbibliothek im Kulturpalast der Stadt Ulaanbaatar statt.

Das Wirtschaftsquintett bietet eine Plattform zur Diskussion von Fragen der Wirtschaftsethik. Daher organisieren wir jaehrlich zu bestimmten Themen Podiumsdiskussionen.

Erstellt: Donnerstag, 07.12.2017 17:38

Am 5. September organisierte der DMUV seinen ersten DMUV Sundowner in der KK Lounge des Kempinski Hotels. Rund 30 Vertreter von DMUV Mitgliedsunternehmen und Partnerorganisationen waren anwesend und genossen den besonderen DMUV-Cocktail namens "Angie's Falcon Sour" sowie die Musik des Jazz Lab Ulaanbaatar. Die "Angie's Falcon Sour" wurde vom DMUV-Geschäftsführer Franz Nienhaus speziell für alle DMUV-Mitglieder kreiert. Wenn Sie unsere Veranstaltung und unserern Ciocktail verpasst haben, sollten Sie dennoch die KK Lounge besuchen, da der DMUV Cocktail für das ganze nächste Jahr teil des Cocktailmenues sein wird.

Erstellt: Donnerstag, 07.12.2017 16:55

Zum siebten Mal in Folge organisierte Advantage Austria Peking, die Handelsabteilung der Österreichischen Botschaft in Peking, eine Handelsmission mit österreichischen Firmen in die Mongolei. Das Business Forum fand am 13. Juni 2017 im Shangri-La Hotel statt. Als Partner nahmen Vertreter des DMUV sowie DMUV Mitgliedsunternehmen am diesjährigen Treffen teil und nutzten die Chance, um ihre Netzwerke zu erweitern. Weietere Partner der Veranstaltung waren die UB Cham (Handelskammer der Stadt Ulaanbaatar) sowie der Business Council of Mongolia.

Erstellt: Donnerstag, 07.12.2017 16:49

Der DMUV und die Deutsche Botschaft Ulaanbaatar organisierten am 8. Juni einen gemeinsamen Empfang für die deutschen Teilnehmer der JCI Asia-Pacific Conference. Die Delegation von mehr als 20 Jacees der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. wurde während ihrer Zeit in der Mongolei durch das DMUV Vorstandsmitglied Bajarzengel Froehlich, der Mitglied der JC Mongolei ist, begleitet. Nach einem herzlichen Willkommen von H.E. Botschafter Duppel, stellte DMUV-Vorstandsvorsitzenden, Gerhard Wackenhut, den Wirtschaftsstandort Mongolei vor. Der Bundesvorsitzende der deutschen Delegation, Alexander Kulitz, bedankte sich bei Botschaft und DMUV und betonte die bereits bestehenden sehr engen Beziehungen zwischen den Wirtschaftsjunioren und der JC Mongolia.

3.500 junge Führungskräfte und Geschäftsleute aus 51 Ländern kamen nach Ulaanbaatar, um an der Asien-Pazifik-Konferenz der Junior Chamber International (JCI) 2017 vom 8. bis 11. Juni in Ulaanbaatar teilzunehmen. "Dies ist das größte regionale JCI-Treffen gemessen an der Anzahl der Teilenhmer. Ziel der Konferenz ist es, den JCI-Mitgliedern, die zwischen 18 und 40 Jahre alt sind, eine Plattform zu bieten, um Erfahrungen auszutauschen und neue zu gewinnen ", so JCI-Präsidentin Dawn Hetzel. Das JCI ASPAC bot Workshops zur persoenlichen Weiterentwicklung, Schulungen zur Erstellung von Business Plans, zur Untersuchung von Geschäftsmöglichkeiten und zum Austausch von Praktiken im Bereich der Informations- und Technologiekoorporation an. Jeder Teilnehmer erhielt nach erfolgreicher Teilnahme an einem Workshop ein Zertifikat. Die zusätzlichen stattfindenden Foren konzentrierten sich auf Schlüsselfragen der regionalen Entwicklung. Der JCI-Generalversammlung stehen 1.800 Delegierte vor, welche bis zum Jahr 2020 Aktionspläne skizzieren wollen.

Erstellt: Donnerstag, 07.12.2017 16:44

Untermenü


Events