Zum Business Lunch am 29.04.2015 begrüßte der DMUV den Lehrbeauftragten am Institute fuer Bergbaukunde I der RWTH Aachen und Mitinhaber der CBM Gesellschaft fuer Consulting mbH, Herrn Prof. Dr. – Ing. Mathias Bauer.  

Prof. Bauer erklaerte den Teilnehmern warum Hochschulen und Unternehmen zusammenarbeiten sollten.  
So sieht er die Aufgabe einer Universitaet darin, Lehrer auszubilden, Wissen durch  Grundlagenforschung  zu schaffen und junge Menschen an Institutionen zu bringen damit sie Praxiserfahrungen sammeln.



Im föderalistischen Deutschland ist eine Universitaet nicht gleich der anderen. Mit Fördermitteln aus Politik und auch Wirtschaft koennen Professoren mehr leisten. Vor allem der Kontakte mit der freien Wirtschaft wird daher mehr gеwuenscht.
Da viele finanzkraeftige Unternehmen Interesse an der Forschung haben und bereit sind dies zu finanzieren, bekommen Universitateten/ Hochschulen die Chance durch Kooperation mit in die Bildung zu investieren. Die Auftragsforschung eroeffnet zudem die Moeglichkeit, relativ guenstig zu den guten Ergebnissen zu kommen.
In anderen Laendern, auch in der Mongolei, bekommen die Universitaeten kaum Finanzhilfen aus der Wirtschaft und nur wenig Geld vom Staat. Zum Grossteil wird die Finanzierung durch die Beitraege der Studierenden aufgebracht. Aus dieser Grundlage ist die Idee des GMIT entstanden.

Erstellt: Dienstag, 30.06.2015 12:00