Der DMUV begrüßte am 13.05. den Leiter des politischen Koordinierungsamtes für Klein- und Mittelstaendische Unternehmen (KMU) des mongolischen Industrieministeriums, Herrn Bilguun Ganbat. Herr Bilguun stellte die politische Strategie zur Unterstützung der KMUs vor.

Die Ziele der mongolischen KMU-Politik wurden wie folgt identifiziert:

•    Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen unter Einbezug des Erfahrungsschatzes aus anderen Laendern und mongolischer Unternehmen, Clusterbildung,
•    Förderung der Transferpolitik von Hightech-Technologien im Industriesektor durch finanzielle Unterstützung und der Einführung neuer Technologien aus entwickelten Ländern (Deutschland, Japan, Südkorea, Singapur, etc.) um die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu verbessern,
•    Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen um die Einführung neuer Technologien zu staerken und Innovation zu foerdern
•    Ausbau des Arbeitskraeftepotentials
•    Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für den Außenhandel

 Zur Umsetzung dieser Ziele der KMU-Politik fuehrt das mongolische Koordinierungsamt  folgenden Massnahmen durch:
•    Erstellung einer KMU-Datenbank,
•    Unterstützung der Leasing-Initiativen, da in der Mongolei keine Maschinen und Anlagen produziert werden.
•    Strukturelle Entwicklung der KMUs.

Der DMUV dankt Herrn Bilguun Ganbat herzlich für seinen Besuch.

Erstellt: Montag, 07.09.2015 12:55