News

aus Wirtschaft und Politik

Russland und die Mongolei einigten sich am 24.05.2016 ueber die Realisierung des Wasserkraftwerkprojektes am Eg Fluss.
Bis zur Einigung wurde das Projekt durch Russland gestoppt, da die russiche Seite eine Verringerung des Zuflusses in den Baikalsee befuerchtete. Untersuchungen widerlegten dies. Berechnung sehen vor, dass das Wasserkraftwerk eine 315 Megawatt Kapazitaeten haben wird.


Quelle: www.news.mn

Erstellt: Donnerstag, 02.06.2016 15:50

Untermenü


Events


Keine Termine gefunden